Hasenkörbchen #fallinlove

 0,00 inkl. MwSt.

Größe One Size

Kein Versand! Datei zum Download

  • Modell Wohnen
  • Grösse One Size
  • Schwierigkeit Leicht

Beschreibung

Wir haben die Frühlingstage schon mal eingeläutet und ein niedliches Hasenkörbchen für dich vorbereitet. Fix genäht und mit zuckersüßen Leckereien gefüllt, lässt es an Ostern kleine Kinderaugen leuchten und natürlich finden auch die Brötchen zum Family Brunch darin Platz. Fehlt nur noch Sonne und frisches Grün für’s Wochenende.

Was du bekommst

Wir alle lieben Freebies – vor allem, wenn sie so süß sind. Macht Spaß zu nähen und kostet keinen Cent! Dennoch musst du auch dieses Schnittmuster in deinen Warenkorb packen, damit du die PDF-Datei im Din A4 Format herunterladen und ausdrucken kannst. Das klappt übrigens wunderbar mit dem kostenlosen Adobe Reader.

Im kostenlosen Download sind folgende Schnittteile enthalten:

  • 1x vorderes Seitenteil
  • 1x hinteres Seitenteil

Alle weiteren Informationen, Empfehlungen und die Nähanleitung findest du direkt im Video oder hier auf dieser Seite…einfach nach unten scrollen und loslegen.

Was du brauchst

Stoffempfehlung

Dein Hasenkörbchen darf ruhig etwas Stand haben. SnapPap, Kork und Textilwachstuch sind ideal. (Kunst-) Leder geht auch. Wichtig ist nur, dass die Stoffe steif genug sind, damit unser Hase nicht die Öhrchen hängen lässt.

Materialliste

Du benötigst:

  • 35×60 cm SnapPap für das vordere und hintere Seitenteil
  • Nähgarn in passender Farbe

Maschinen & Zubehör

Zum Nähen ist deine normale Haushaltsmaschine ideal und folgendes Zubehör erleichtert dir die Arbeit:

  • Schneidematte
  • Rollschneider oder Schneiderschere
  • Patchworklineal
  • Gewichte
  • Universalnadel (Stärke 70-80)
  • kleine Schere
  • Permanent Marker in schwarz und weiß
  • Buntstifte für die rosaroten Hasenbäckchen
  • evtl Stempelfarbe und einen kleinen Naturschwamm

Sticharten

Zum Zusammennähen und Flachsteppen:

Haushaltsmaschine Geradstich || Stichlänge 2,8

Schnittmuster vorbereiten

Nahtzugabe

Die Nahtzugabe von 1 cm ist bereits um jedes Schnittteil zugegeben. Nur die Öhrchen und die obere Kante bleiben ohne, da hier zum Glück nicht genäht werden muss.

 

Zugeschnitten werden die Teile so:

1x vorderes Seitenteil

1x hinteres Seitenteil

Drucken

Anleitung

Schritt 1 - Zuschnitt der Teile

Du kannst deine Schnittteile an den geraden Seiten wunderbar mit einem Rollschneider und deinem Patchworklineal zuschneiden. Dafür solltest du eine große Schneidematte unter deinem Stoff liegen haben und die Schnittteile mit Gewichten beschweren. Die feineren Hasenöhrchen lassen sich leichter in der Hand und mit einer Schere umrunden.

Schritt 2 - Bemalen und Nähen

…und wie’s weiter geht, verraten wir dir Step by Step im Video:

Tipps und Tricks

Doppelt hält besser

Wem das Häschen so zu schmächtig ist und es gerne füttern möchte, kann hier Canvas für außen und eine etwas leichtere Baumwolle für die innere Lage verwenden. Dann brauchst du zum Bemalen allerdings Textilstifte und 1 cm Nahtzugabe rund um das gesamte Schnittteil. Nähe das äußere und das innere Häschen getrennt voneinander zusammen, bevor du beide Teile rechts auf rechts ineinander legst und die obere Kante verstützt. Achtung: Die Wendeöffnung an der inneren Bodennaht nicht vergessen und die Nahtzugabe rund um die Öhrchen zurückschneiden oder rundherum einknipsen. So legt sich die Kante später besser nach innen. Nur noch wenden und die Bodennaht schließen – und fertig ist der kleine Freund.