Hipster #fallinlove

 6,00 inkl. MwSt.

Größe 32-44

Größen- und Passformtabelle

Kein Versand! Datei zum Download

  • Modell Wäsche
  • Grösse 32-44
  • Schwierigkeit Leicht

Beschreibung

Ganz lässig auf der Hüfte getragen, formt unser hippes Höschen einen großartigen Po. Zum Verstecken ist der eh viel zu schade. Deshalb betonen wir zusätzlich mit kontrastfarbenen Kanten und zeigen was wir haben. Hip hip hurray!

Was du bekommst

Mit dem Kauf dieses Schnittmusters erhältst du eine PDF-Datei im Din A4 Format, die du mit dem kostenlosen Adobe Reader herunterladen und direkt ausdrucken kannst.

Im Download ist der Schnitt auch in Originalgröße vorhanden, falls du ihn im Copyshop lieber als kompletten Schnittmusterbogen plotten lassen möchtest. So oder so bekommst du folgende Schnittteile in den Größen 32-44 von uns:

  • Vorderteil
  • Rückteil
  • Innenzwickel

Alle weiteren Informationen, Empfehlungen und die Nähanleitung findest du direkt hier auf dieser Seite…einfach nach unten scrollen und loslegen.

Was du brauchst

Stoffempfehlung

Für diesen Style eignen sich weiche Baumwoll-, Viskose-, Woll- oder Seidenjerseys ganz wunderbar. Du kannst auch Mesh oder elastische Spitze verwenden. Nur auf einen kleinen Elasthananteil solltest du achten, damit nichts ausleiert. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir dir bei der Wahl des Innenzwickels auf Baumwolle oder Viskose zu setzen.

Materialliste

Ausgehend von 150 cm Stoffbreite, benötigst du:

  • ca. 30 cm Jersey für Vorder- und Rückteil
  • ca. 15 cm Jersey für den Innenzwickel
  • ca. 180 cm elastisches Zier-Falzband || 1,5 cm breit
  • Nähgarn und/oder Overlockgarn in passender Farbe

Maschinen & Zubehör

Zum Nähen von elastischen Stoffen sind Overlock und Coverlock ideal. Du kannst deinen Hipster aber auch mit der Haushaltsmaschine nähen. Zusätzlich brauchst du noch folgendes Zubehör:

Sticharten

Zum Zusammennähen:

Overlockmaschine

Haushaltsmaschine Jerseystich || Stichlänge 2,8

Zum Flachsteppen und Fixieren des Falzgummis:

Coverlockmaschine

Haushaltsmaschine Geradstich mit Zwillingsnadel || Stichlänge 2,8

Haushaltsmaschine Zick-Zack-Stich || Stichlänge 2,8 & Stichbreite 4

Schnittmuster vorbereiten

Nahtzugabe

Die Schnittteile beinhalten KEINE Nahtzugabe.

Du benötigst an den Seiten und an der Teilungsnaht von Vorderteil, Rückteil und Zwickel eine Nahtzugabe von 0,8 cm für die Overlock oder 1 cm für die Haushaltsmaschine. Alle anderen Kanten bleiben ohne Nahtzugabe, da sie mit elastischem Zier-Falzband eingefasst werden.

 

Zugeschnitten werden die Teile so:

1x Vorderteil im Fadenlauf & Stoffbruch

1x Rückteil im Fadenlauf & Stoffbruch

1x Innenzwickel im Fadenlauf

Drucken

Anleitung

Schritt 1 - Stoff platzsparend falten

Da es sich beim Hipster um kleine Schnittteile handelt, brauchst du den Stoff nicht über die gesamte Weite doppelt einzuschlagen. Es reicht, wenn eine Seite nur so weit nach innen gelegt wird, bis alle Teile darauf Platz finden. Die rechten Stoffseiten sollten dabei aufeinander und die Webkante parallel zum Stoffbruch liegen.

Schritt 2 - Zuschnitt der Teile

Du kannst deine Schnittteile ganz einfach mit einem Rollschneider zuschneiden. Dafür legst du eine Schneidematte unter deinen Stoff und beschwerst die Schnittteile mit Gewichten. Mit deiner freien Hand kannst du den Schnitt immer auf Höhe des Rollmessers sanft auf den Stoff drücken. So lassen sich elastische Stoffe perfekt zuschneiden, ohne dass etwas verzieht.

Schritt 3 - Hipster nähen

 

Wie du siehst ist unser Hipster superschnell genäht…hier sind die einzelnen Schritte auch nochmal Step by Step für dich:

Schritt 4 - Zwickel einnähen

Wenn du alles zugeschnitten hast, wird auch schon der Zwickel eingenäht. Dafür legst du Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander und dann noch den Zwickel rechts auf links auf das Rückteil. So fixierst du die Teile und nähst das dreier Sandwich zusammen.

Schritt 5 - Zwickel versäubern

Danach wird die gegenüberliegende, kurze Seite des Zwickels versäubert. Okay, da die Kante ohnehin nach innen eingeschlagen wird ist es nicht uuuunbedingt nötig, legt sich aber besser beim Nähen. Versprochen.

Schritt 6 - Zwickel flachsteppen

Den Slip faltest du dann auseinander und legst ihn mit der rechten Seite flach auf den Tisch. So kannst du den Zwickel über die Nahtzugabe klappen und wunderbar glatt auflegen. Die versäuberte Kante schlägst du nach innen ein und steckst sie mit Quernadeln am Rückteil fest. Wenn du die Naht mit einem Coverstich oder der Zwillingsnadel nähen möchtest, dann wird von rechts genäht, ansonsten reicht ausnahmsweise auch ein ganz normaler Geradstich für die kurze Strecke.

Schritt 7 - Seitennaht schließen

Als Nächstes werden die Seitennähte geschlossen und die Nahtzugaben ins Rückteil gebügelt. Damit die Kanten sich gleich ohne Probleme einfassen lassen, werden überstehende Nahtzugaben und unschöne Übergänge noch mit einer Schere vorsichtig korrigiert.

Schritt 8 - Falzband vorbereiten

Vor dem Einfassen muss noch schnell das elastische Falzband vorbereitet werden. Messe zuerst die Länge der oberen Kante aus und reduziere das Maß um 5-10%, je nachdem ob du den Hipster lieber enger oder lässiger möchtest. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du einfach mal reinschlüpfen, um ein Gefühl für deine Wunschweite zu bekommen. Gib zur Gummilänge dann noch 2 cm Nahtzugabe dazu und nähe die kurzen Enden rechts auf rechts zusammen. Den so entstandenen Ring markierst du dir dann jeweils bei der Hälfte und den Vierteln mit Stecknadeln und beim Hipster in der vorderen und hinteren Mitte.

Schritt 9 - Obere Kante einfassen

Die Naht beginnst du an der linken Seite. Dort klappst du das Falzband so um die Kante, dass die Nähte genau aufeinander liegen und die Stoffkante im Bruch des Falzbandes. Die anderen Markierungen steckst du vorher passgenau ineinander und die Weite dazwischen wird gleichmäßig verteilt. Dafür dehnst du das Falzband zwischen zwei Quernadeln immer so weit, bis sich die Stoffkante glatt zieht und ergänzt weitere Nadeln. Wenn die Weite verteilt ist, drehst du den Hipster auf links und nähst das Falzband unter gleicher Dehnung an. Nähe von der rechten Seite knapp auf dem Falzband und nutze dafür eine elastische Doppel- oder Zick-Zack-Naht. Einmal rundherum und Vernähen nicht vergessen.

Schritt 10 - Beinausschnitt einfassen

Die Beinausschnitte arbeitest du ganz genauso. Erst das Falzband vorbereiten und dann einfassen. Damit die Naht vom Falzband auch hier so wenig wie möglich auffällt, beginnst du immer an den Seiten. Über die dicken Stellen am Zwickel nähst du einfach etwas langsamer, dann ist dein Hipster easypeasy fertig.

Tipps und Tricks

So wird dein Hipster zum Bikini-Höschen

Mit diesem heißen Hipster bist du auch am Strand gern gesehen. Dir verschafft er mehr Bräune und den anderen rote Wangen. Also ran an die Maschine und aus Badestoff und Badefutter einen echten Hingucker zaubern. Den Falzgummi kannst du aus Badestoff-Schrägstreifen selbst machen oder dir einen Meer- und Chlorwasser resistenten besorgen. Wir ordern schon mal ‘ne Sonnenbrille für verstohlene Blicke.

Richtig Maß nehmen – Hüftweite

Für diesen Style wird an der breitesten Stelle um deine Hüfte gemessen, was nicht immer der Po sein muss. Wenn dein seitlicher Oberschenkel etwas breiter als der Po selbst ist, solltest du dich in dieser Höhe ausmessen. Das machst du am Besten in Unterwäsche oder mit so wenig Stoff wie möglich am Körper.

Größe Brustumfang Taillenumfang Hüftumfang
32 79 63 88
34 82 66 91
36 85 69 94
38 88 72 97
40 92 76 101
42 96 80 105
44 100 84 109
Video ansehen